NaTourMuseum

Mit thematischen Touren auf Entdeckungsrseise in Hannovers Stadtgeschichte

NaTourWissen macht zu jeder Jahreszeit Stadtnatur zum Erlebnis und vermittelt spannende Informationen zum Leben an der Leine. Unter dem Titel NaTourMuseum werden auf thematischen Führungen stadtgeschichtlich und naturhistorisch bedeutsame Orte in Hannover verbunden. Wir lernen über den Lebenslauf der Gesteine und die Benutzung von regionalen Naturbausteinen seit dem Mittelalter. Wir berichten von der Ortsgründung Hannovers bis zur Hansezeit und zeigen die Orte, an denen die Versorgung der Bürger Hannovers mit Gas und Elektrizität seinen Ausgang genommen hat. Bei allen unseren Führungen im NaTourMuseum versuchen wir auch die echten hannoverschen Museen als Partner mit einzubinden. Wir haben derzeit fünf verschiedene thematische Rundgänge für Sie im Angebot, die auch während der Wintersaison im Programm sind.


Für private Gruppen sind unsere Touren das ganze Jahr über als Angebot verfügbar. Wenn Sie als Gruppe Interesse an an einer thematischen Führung mit oder ohne Einbundung eines bestimmten Museums haben, dann senden Sie uns bitte über das Kontaktformular eine entsprechende Anfrage. Für Gruppen sind individuelle Abläufe, Treffpunkte und Endpunkte möglich.

Dauer:  ca. 1,5-2 Stunden

Kosten:

ab 10,- Euro /Person
(inkl. MwSt.)

150,- Euro (inkl. MwSt.) als Mindestpreis für Gruppen

Individuelle Angebote und Gruppenpreise auf Nachfrage

Orte:

  • Innenstadt von Hannover
  • am Maschsee
  • am Ihmeufer bei der Glocksee


Außerdem:

  • wintertauglich
  • jede Tour hat ein bestimmtes Thema
  • öffentliche Touren während des ganzen Jahres
  • für private Gruppen an exklusiven Terminen buchbar

NTM1 - Natursteine im Stadtbild

"NaTourMuseum - Fassaden erzählen Geschichten"

Voller Rätsel und Geheimnisse: Die vielfältigen Natursteine in der Innenstadt zeugen vom wechselvollen Lebenslauf der Gesteine. Wir schauen auf den ewigen Kreislauf der Gesteine und sehen Beispiele dafür an den schönen Naturstein-Fassaden in Hannovers Innenstadt vom Künstlerhaus zum Georgsplatz und weiter bis zur Ägidienkirche.

Treffpunkt: Künstlerhaus, Sophienstraße

NTM2 - Der Ort am Hohen Ufer

"NaTourMuseum - Der Ort am Hohen Ufer "

 Wir beginnen mit unserer Suche nach dem alten Hannover am alten Markt. Hier in der Altstadt an der Marktkirche können wir noch die alten Straßenzüge aus der Hansezeit erkennen. Auf unserem Gang durch das Kreuzkirchenviertel zur Leine reden wir über die alte Burg Lauenrode und die Gründung von Hannover. Vom Beginenturm geht es zum Holzmarkt am Historischen Museum, wo die Führung mit einer Frage endet.

Treffpunkt:  Lutherdenkmal am Alten Markt

NTM3 - Steinreiches Hannover

"NaTourMuseum - Steinreiches Hannover "

Hannover ist als Kaufmanns- und Residenzstadt nicht nur steinreich geworden, sondern auch reich an schönen Steinen. An den alten Fassaden, der Stadtmauer und der barocken Festungsanlage sieht man, welche Naturbausteine den Reichtum der Region Hannover ausgemacht haben. Von der Marktkirche führt unser Weg über das Leineufer bis zum  Neuen Rathaus mit seiner prächtigen Sandsteinfassade.

Treffpunkt:  Marktbrunnen am Alten Rathaus

NTM4 - Der Maschsee Hannover

"... neue Tour Frühjahr 2023 ... "



Treffpunkt:  Maschsee-Nordufer, beim Fackelträger

NTM5 - Licht am Fluss

"NaTourMuseum - Licht am Fluss "

Die schnelle Industrialisierung der Stadt Hannover wäre ohne die Erfindung der Gasbeleuchtung nicht möglich gewesen. Die aufkommende Industrie, die sich in zunehmendem Maße an der Ihme ansiedelte, brauchte Licht auch in der Nacht, damit die Produktion nicht stehenblieb. Auf einem Gang zwischen Leine und Ihmeufer an der Glocksee besuchen wir wichtige Orte in der Geschichte der Beleuchtung und Elektrifizierung von Hannover.

Treffpunkt:  Vorm ÜSTRA Betriebshof Glocksee

Wie kann ich mich anmelden?

Zum Anmelden klicken Sie bitte auf den Button, der Sie zur Reservierung auf unsere Buchungsseite bei Bookingkit führt.

Um sich über die aktuellen Termine für unsere Museums-Touren zu informieren, können Sie bequem in den Tourenkalender schauen.